Registrieren Sie Ihre eigenen 0800/032/Lokale/Internationale Nummern direkt online
      Rufen Sie gebührenfrei an:
      0800 3305106

      Mit einem Hardphone anrufen

      • Spezielles Gerät auf jedem Schreibtisch

      • Heimarbeiter auch möglich

      Was sind Hardphones? Ganz einfach: Telefone, die seit etwa den 1950er-Jahren auf allen Schreibtischen stehen. Dort haben Sie jahrzehntelang gute Dienste geleistet. Und das tun sie – trotz der schnellen Verbreitung von Softphones – noch immer. Auch wenn wir überzeugt sind, dass den günstigen und umfangreichen Softphone-Optionen die Zukunft gehört, kann man natürlich auch ein gutes Hardphone benutzen. Aber welches ist das beste?

      Fast alle Hardphones, die 2021 verkauft werden, sind VoIP-Geräte. VoIP bedeutet: Voice over Internet Protocol. Es handelt sich also um Geräte, mit denen Gespräche über das Internet möglich sind. Jedes VoIP-Office-Telefon wandelt Sprache in Datenpakete um, die übers Internet versendet werden. Das Telefon wird an das lokale (Unternehmens-)Netzwerk angeschlossen und ermöglicht eine digitale Internetverbindung mit dem eigentlichen Telefonnetz. Die wird völlig automatisch über einen Benutzernamen und ein Passwort hergestellt. Man bezeichnet das als SIP-Account.

      Für welches VoIP-Telefon soll ich mich entscheiden?

      Das hängt von Ihren Wünschen ab. Es gibt viele Hersteller, die hochwertige VoIP-Hardphones anbieten. Belfabriek hat eine gewisse Vorliebe für Cisco-Geräte: Diese Telefone sind qualitativ hochwertig und zuverlässig, zudem kennen alle ICT-Anbieter diese Geräte und wissen, wie sie installiert werden müssen.

      Über die Installation

      Wenn Sie eine überschaubare Anzahl von VoIP-Telefonen benötigen, lässt sich die Installation wunderbar in Eigenregie durchführen. Und außerdem sparen Sie so Geld. Das Prozedere ist immer ähnlich: Sie geben für jedes Hardphone einen Benutzernamen und ein Passwort ein, dann meldet sich das Gerät übers Internet im Telefonnetz an und Sie können loslegen. Wenn an mehr als 8 Arbeitsplätzen VoIP-Geräte erforderlich sind und Sie die Apparate untereinander verbinden möchten, eine lokale Voicemail für jeden Apparat haben wollen und gern mit einem zentralen Adressbuch arbeiten, wird das Ganze schon komplexer. In diesem Fall empfehlen wir eine lokale Telefonzentrale, die über einen SIP-Trunk digital mit einer Telefonplattform verbunden wird. Den SIP-Trunk können Sie bei Belfabriek bestellen. Der Anschluss der Hardphones erfolgt dann durch Ihren ICT-Spezialisten.

      Fazit

      Wenn Sie an weniger als 8 Plätzen VoIP-Geräte nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen, die Installation selbst vorzunehmen. Das gilt vor allem, wenn keine besonderen Anforderungen (Voicemails, zentrale Adressbücher etc.) an die Lösung gestellt werden. Bei mehr als 8 Telefonen im Office und/oder einer anspruchsvolleren Einrichtung raten wir dazu, einen ICT-Spezialisten mit der Durchführung zu beauftragen. Falls Sie die Geräte selbst installieren: Wir unterstützen Sie natürlich gern telefonisch bei der Eingabe der Anmeldedaten, damit Sie Ihre Hardphones schnell (und korrekt!) installiert bekommen.